Rechtsanwalt BisanzRechtsanwalt Bisanz

Wohnungseinbruch und Haushaltsversicherung

Einer der Gründe: "Eine versperrte Tür kann nur unter Verursachung größeren Lärms und einer längeren Zeitdauer aufgebrochen werden", benötigt also "wesentlich gesteigerte kriminelle Energie", während das "bloße Zuziehen einer Wohnungstür schon nach allgemeinem Kenntnisstand einen weit geringeren Einbruchsschutz" bietet.

Ergebnis: Die Haushaltsversicherung muss wegen Obliegenheitsverletzung den Schaden nicht zahlen ... (LexisNexis / Newsmonitor 27118 vom 08.04.2019 bzw. rdb.manz.at/jusGuide219/14/17570 (OGH) bzw. www.ris.bka.gv.at 7 Ob 240/18x).